MICROLAX Rektallösung Klistiere 12X5 ml

Artikelnummer: 09651615 | Grundpreis: 32,33 € / 100 ml

Preis: 19,40 €3 statt 20,40 € AVP² | Sie sparen 1,00 € (4%)*

Lieferzeit: Lieferzeit ca. 2-5 Werktage

 

Bei Arzneimitteln: Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Bei Tierarzneimitteln: Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Tierarzt oder Apotheker.

Andere Packungsgrößen

4X5 ml
nur 8,70 €3
statt 9,12 € AVP²
43,50 € / 100 ml
Sie sparen 0,42 €*
50X5 ml
nur 69,35 €3
statt 76,17 € AVP²
27,74 € / 100 ml
Sie sparen 6,82 €*
9X5 ml
nur 18,40 €3
statt 20,21 € AVP²
40,89 € / 100 ml
Sie sparen 1,81 €*

 

Bei Arzneimitteln: Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Bei Tierarzneimitteln: Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Tierarzt oder Apotheker.

 

PZN 09651615
Anbieter Johnson & Johnson GmbH (OTC)
Packungsgröße 12X5 ml
Produktname Microlax Rektallösung
Darreichungsform Klistiere
Rezeptpflichtig nein
Apothekenpflichtig ja

  • Das Arzneimittel ist ein Einmalklistier zur Anwendung im Enddarm (rektalen Anwendung).
  • Bei Verwendung nur eines Teils des Klistierinhalts ist die restliche Rektallösung zu verwerfen.
  • Bei Säuglingen und Kleinkindern unter 3 Jahren darf der Tubenhals nur bis zur Hälfte (Markierung am Tubenhals) eingeführt werden.

  • Wenden Sie dieses Arzneimittel immer genau wie beschrieben bzw. genau nach der mit Ihrem Arzt oder Apotheker getroffenen Absprache an. Fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht sicher sind.
    • Die empfohlene Dosis beträgt
      • für Erwachsene und Kinder bei Bedarf 1 Miniklistier,
      • für Säuglinge und Kleinkinder unter 3 Jahren ein halbes Miniklistier.
    • Eine Dosiereinheit (1 Miniklistier bzw. ein halbes Miniklistier) reicht üblicherweise aus.
    • Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, wenn Sie den Eindruck haben, dass die Wirkung des Arzneimittels zu stark oder zu schwach ist.

 

  • Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung des Arzneimittels haben, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.

.

  • Das Arzneimittel ist ein Abführmittel (Laxans)
    • zur kurzfristigen Anwendung bei Verstopfung (Obstipation) sowie bei Erkrankungen, die eine erleichterte Stuhlentleerung (Defäkation) erfordern.
    • zur Darmentleerung bei diagnostischen oder therapeutischen Maßnahmen im Enddarmbereich.
Wie wirken die Inhaltsstoffe des Arzneimittels?

Die Wirkstoffe setzen aus der, bei einer Verstopfung meist sehr harten, Stuhlmasse Wasser frei. Dadurch wird die Masse innerhalb nur kurzer Zeit stark aufgeweicht und innerhalb weniger Minuten ein Stuhlgang erreicht.
bezogen auf 5 Milliliter

64.5 mg Dodecyl (sulfoacetat), Natriumsalz 70%

450 mg Natrium citrat

120.26 mg Natrium Ion

329.77 mg Citrat Ion

4.47 g Sorbitol Lösung 70%, kristallisierend

+ Glycerol

Sorbinsäure

+ Wasser, gereinigt

  • Das Arzneimittel darf nicht angewendet werden
    • wenn Sie allergisch gegen einen Bestandteil dieses Arzneimittels sind,
    • bei Darmverschluss (Ileus).
  • Wie alle Arzneimittel kann auch dieses Arzneimittel Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten müssen.
    • Mögliche Nebenwirkungen
      • Nicht bekannt (Häufigkeit auf Grundlage der verfügbaren Daten nicht abschätzbar):
        • Überempfindlichkeitsreaktionen (z. B. Nesselsucht),
        • Bauchschmerzen,
        • leichtes Brennen im Analbereich,
        • lockerer Stuhl.
  • Anwendung des Arzneimittels zusammen mit anderen Arzneimitteln
    • Informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen/anwenden, kürzlich andere Arzneimittel eingenommen/angewendet haben oder beabsichtigen, andere Arzneimittel einzunehmen/anzuwenden.
    • Aufgrund des Risikos von Schäden an der Darmwand sollte das Arzneimittels wegen seines Sorbitolgehaltes nicht gleichzeitig mit oral oder rektal verabreichten Austauscherharzen zur Behandlung von erhöhten Kaliumspiegeln im Blut angewendet werden.
Wechselwirkungen
  • Schwangerschaft und Stillzeit
    • Fragen Sie vor der Einnahme/Anwendung von allen Arzneimitteln Ihren Arzt oder Apotheker um Rat.
    • Sie können das Arzneimittel bei bestimmungsgemäßem Gebrauch während der Schwangerschaft und Stillzeit anwenden.
  • Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen
    • Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, bevor Sie das Arzneimittel anwenden.
    • Sollten Ihre Beschwerden länger bestehen, unterbrechen Sie bitte die Behandlung und holen Sie medizinischen Rat ein.

 

  • Verkehrstüchtigkeit und Fähigkeit zum Bedienen von Maschinen
    • Es sind keine besonderen Vorsichtsmaßnahmen erforderlich.
Registrieren Passwort vergessen Überprüfungs-E-Mail zusenden
Merkzettel
Der Artikel wurde auf den Merkzettel gelegt.
Zum Merkzettel