MYKOSERT Creme 20 g

Artikelnummer: 08753727 | Grundpreis: 42,20 € / 100 g

Preis: 8,44 €3 statt 9,67 € AVP² | Sie sparen 1,23 € (12%)*

Lieferzeit: Lieferzeit ca. 2-5 Werktage

 

Bei Arzneimitteln: Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Bei Tierarzneimitteln: Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Tierarzt oder Apotheker.

Andere Packungsgrößen

50 g
nur 17,27 €3
statt 19,90 € AVP²
34,54 € / 100 g
Sie sparen 2,63 €*

 

Bei Arzneimitteln: Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Bei Tierarzneimitteln: Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Tierarzt oder Apotheker.

 

PZN 08753727
Anbieter Dr.R.PFLEGER GmbH
Packungsgröße 20 g
Packungsnorm N1
Produktname Mykosert
Darreichungsform Creme
Monopräparat ja
Wirksubstanz Sertaconazol nitrat
Rezeptpflichtig nein
Apothekenpflichtig ja

  • Die Creme auf die betroffenen Hautpartien auftragen.

  • Wenden Sie dieses Arzneimittel immer genau wie beschrieben bzw. genau nach der mit Ihrem Arzt oder Apotheker getroffenen Absprache an. Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind.
  • Die empfohlene Dosis beträgt:
    • Creme zweimal täglich anwenden.

 

  • Dauer der Anwendung
    • Die individuelle Behandlungsdauer wird vom Arzt festgelegt.
    • Im Allgemeinen sollte sie 28 Tage betragen.

 

  • Wenn Sie eine größere Menge angewendet haben, als Sie sollten:
    • Vergiftungen und Überdosierungserscheinungen sind nicht bekannt.

 

  • Wenn Sie die Anwendung vergessen haben:
    • Falls Sie die Anwendung einmal vergessen haben, führen Sie die Anwendung, wie in der Dosierungsanleitung beschrieben bzw. vom Arzt verordnet, fort.

 

  • Wenn Sie die Anwendung abbrechen:
    • Ein vorzeitiger Abbruch der Behandlung kann den Heilungserfolg beeinträchtigen.

 

  • Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung des Arzneimittels haben, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.

  • Das Arzneimittel ist ein lokales Breitbandantimykotikum aus der Gruppe der Imidazole.
  • Es wird angewendet zur äußerlichen Behandlung von Pilzinfektionen der Haut, verursacht durch Hefen oder Dermatophyten (wie z. B. Fußpilz und Pilzinfektionen in den Körperfalten).
Wie wirkt der Inhaltsstoff des Arzneimittels?

Der Wirkstoff schädigt die äußere Hülle, die sog. Zellmembran von Pilzen. Diese Hülle verliert somit einen Teil ihrer Funktionen, sie wird z.B. für Nährstoffe undurchlässiger - die Zelle hungert, oder Zellbestandteile treten aus und die Zelle löst sich auf. Je nach Wirkstoffkonzentration werden die Pilze dadurch in ihrem Wachstum und ihrer Vermehrung gehemmt oder direkt abgetötet. Der Wirkstoff ist außerdem gegen bestimmte Bakterien wirksam.
bezogen auf 1 Gramm

20 mg Sertaconazol nitrat

17.48 mg Sertaconazol

+ Glycerol diisostearat

+ Glycerol monoisostearat

Methyl 4-hydroxybenzoat

+ Paraffin, dickflüssig

+ Poly (oxyethylen)-6-glycerol (mono,di) alkanoat (C12-C18)

+ Polyethylenglycol-1500 (mono,di) stearat

Sorbinsäure

+ Wasser, gereinigt

  • Das Arzneimittel darf nicht angewendet werden
    • wenn Sie allergisch gegen Sertaconazolnitrat oder einen der sonstigen Bestandteile dieses Arzneimittels sind.
  • Wie alle Arzneimittel kann auch dieses Arzneimittel Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten müssen.
  • Sehr selten, kann bis zu 1 von 10.000 Behandelten betreffen:
    • Hautreizungen wie Rötung, Brennen und Juckreiz.
  • Bei Anwendung des Arzneimittels sind kontaktallergische Reaktionen möglich, die sich durch Juckreiz, Rötung, Bläschen auch über das Kontaktareal hinaus (sogenannte Streureaktionen) manifestieren können.
  • Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Dies gilt auch für Nebenwirkungen, die nicht angegeben sind.
  • Anwendung zusammen mit anderen Arzneimitteln
    • Informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen/anwenden, kürzlich andere Arzneimittel eingenommen/angewendet haben oder beabsichtigen andere Arzneimittel einzunehmen/anzuwenden.
    • Wechselwirkungen sind bisher nicht bekannt.
    • Bei gleichzeitiger Anwendung von Latexprodukten (z. B. Kondomen, Diaphragmen) kann es wegen der möglich enthaltenen Hilfstoffe zur Verminderung der Funktionsfähigkeit und damit zur Beeinträchtigung der Sicherheit dieser Produkte kommen.
Wechselwirkungen
  • Klinische Erfahrungen zur Anwendung während der Schwangerschaft und Stillzeit liegen nicht vor.
  • Um einen Kontakt mit dem Säugling zu vermeiden, darf die Creme in der Stillzeit nicht im Brustbereich angewendet werden.
  • Verkehrstüchtigkeit und Fähigkeit zum Bedienen von Maschinen
    • Es sind keine Beeinträchtigungen bekannt.
Registrieren Passwort vergessen Überprüfungs-E-Mail zusenden
Merkzettel
Der Artikel wurde auf den Merkzettel gelegt.
Zum Merkzettel