TERZOLIN 2% Lösung 60 ml

Artikelnummer: 04783163 | Grundpreis: 29,38 € / 100 ml

Preis: 17,63 €3 statt 19,49 € AVP² | Sie sparen 1,86 € (9%)*

Lieferzeit: Lieferzeit ca. 2-5 Werktage

 

Bei Arzneimitteln: Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Bei Tierarzneimitteln: Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Tierarzt oder Apotheker.

Andere Packungsgrößen

100 ml
nur 27,45 €3
statt 30,31 € AVP²
27,45 € / 100 ml
Sie sparen 2,86 €*

 

Bei Arzneimitteln: Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Bei Tierarzneimitteln: Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Tierarzt oder Apotheker.

 

PZN 04783163
Anbieter Johnson&Johnson GmbH-CHC
Packungsgröße 60 ml
Produktname Terzolin 2%
Darreichungsform Lösung
Monopräparat ja
Wirksubstanz Ketoconazol
Rezeptpflichtig nein
Apothekenpflichtig ja

- Die Lösung dient zum Waschen der betroffenen Kopfhautstellen bzw. der Haare. Man verteilt 1/2 Füllung der Verschlusskappe ins angefeuchtete Haar, massiert kurz ein und lässt die Lösung 3-5 Minuten einwirken. Anschließend die Lösung mit viel warmem Wasser ausspülen.

- 1/2 Füllung der Verschlusskappe ist zur Anwendung auf der angefeuchteten Kopfhaut vorgesehen.

- Die Behandlung ist bei fettiger Kopfhautschuppung (seborrhoischer Dermatitis) 2mal wöchentlich und bei der Hautpilzerkrankung mit kleieförmiger Schuppung (Pityriasis versicolor) 1mal täglich durchzuführen.

- Bei fettiger Kopfhautschuppung (seborrhoischer Dermatitis) und Hautpilzerkrankung mit kleieförmiger Schuppung (Pityriasis versicolor)
Wie wirkt der Inhaltsstoff des Arzneimittels?

Der Wirkstoff schädigt die äußere Hülle, die sog. Zellmembran von Pilzen. Diese Hülle verliert somit einen Teil ihrer Funktionen, sie wird z.B. für Nährstoffe undurchlässiger - die Zelle hungert. Je nach Wirkstoffkonzentration werden die Pilze dadurch in ihrem Wachstum und ihrer Vermehrung gehemmt oder sie sterben durch zusätzliche Schädigungen des Zellinneren direkt ab.
bezogen auf 1 Milliliter

20 mg Ketoconazol

+ (Dodecyl, tetradecyl) poly(oxyethylen)-2-hydrogensulfat, Natriumsalz

+ Cocamid MEA

+ Dodecylpoly (oxyethylen) 2,7-hydrogensulfosuccinat, Dinatriumsalz

+ Erythrosin

+ Imidurea

Kräuter Aroma

+ Natrium chlorid

+ Natrium hydroxid

+ Poly (oxyethylen)-120-methyl (D-glucopyranosid) dioleat

+ Salzsäure, konzentriert

+ Tridodecylammoniumpolypeptid

+ Wasser, gereinigt

Gegen alle Arzneimittel können Überempfindlichkeitsreaktionen auftreten, dann müssen Sie das Medikament sofort absetzen. Wenn schon eine Allergie gegen den Wirkstoff oder einen der sonstigen Bestandteile des Arzneimittels bekannt ist, darf es nicht angewendet werden.
Welche unerwünschten Wirkungen können auftreten?

- Überempfindlichkeitsreaktionen der Haut, wie:
- Hautrötung
- Juckreiz
- Brennen auf der Haut
- Kontaktdermatitis (Allergische Hautreaktionen, die erst bei wiederholter Anwendung auftreten)

Bemerken Sie eine Befindlichkeitsstörung oder Veränderung während der Behandlung, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.

Für die Information an dieser Stelle werden vor allem Nebenwirkungen berücksichtigt, die bei mindestens einem von 1.000 behandelten Patienten auftreten.
Wechselwirkungen
Während Schwangerschaft und Stillzeit sollten Sie Medikamente möglichst nur nach Absprache mit Ihrem Arzt oder Apotheker einnehmen!
Wechselwirkungen
- Nicht in die Augen bringen!
- Die Behandlungsdauer sollte bei fettiger Kopfhautschuppung (seborrhoischer Dermatitis) 2-4 Wochen und bei der Hautpilzerkrankung mit kleieförmiger Schuppung (Pityriasis versicolor) maximal 5 Tage betragen.

- Zur Vermeidung eines erneuten Auftretens empfiehlt sich bei fettiger Kopfhautschuppung (seborrhoischer Dermatitis) eine Anwendung alle 7 Tage oder jede 2. Woche über 12 Wochen bis maximal 6 Monate.
Registrieren Passwort vergessen Überprüfungs-E-Mail zusenden
Merkzettel
Der Artikel wurde auf den Merkzettel gelegt.
Zum Merkzettel