THILO TEARS SE Augengel 50X0.7 g

Artikelnummer: 07568123 | Grundpreis: 109,06 € / 100 g

Preis: 38,17 €3 statt 41,95 € AVP² | Sie sparen 3,78 € (9%)*

Lieferzeit: Lieferzeit ca. 2-5 Werktage

 

Bei Arzneimitteln: Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Bei Tierarzneimitteln: Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Tierarzt oder Apotheker.

PZN 07568123
Anbieter NOVARTIS Pharma GmbH
Packungsgröße 50X0.7 g
Produktname THILO-TEARS SE 3mg/g Augengel
Darreichungsform Augengel
Monopräparat ja
Wirksubstanz Carbomer
Rezeptpflichtig nein
Apothekenpflichtig ja

- Zur Anwendung am Auge.

- Das Einzeldosisbehältnis muss senkrecht gehalten werden, damit sich der Tropfen der Schwekraft folgend ablöst. Mit dieser Technik lässt sich vermeiden, dass die Tropfengröße das Fassungsvermögen des Bindehautsacks übersteigt und die Wimpern verkleben.

- Einzeldosisbehältnis durch leichtes Drehen und Ziehen vom Streifen abtrennen.

- Fassen Sie das Einzeldosisbehältnis an der Etikettenseite.

- Schlagen Sie das Augengel - wie bei einem Fieberthermometer - herunter, bis es vor der Öffnung liegt.

- Drehen Sie die Verschlusskappe ab. Durch das Abdrehen (nicht ziehen!) entsteht die saubere Tropföffnung.

- Kopf leicht nach hinten neigen, Blick nach oben richten und mit dem Zeigefinger der freien Hand Unterlid wegziehen. Halten Sie das Einzeldosisbehältnis zum Eintropfen senkrecht über das Auge.

- Drücken Sie leicht mit den Fingern das Einzeldosisbehältnis bis sich ein Tropfen ablöst, ohne dass die Tropföffnung mit dem Auge oder Lidrand in Berührung kommt.

- Für die Anwendung während einer Kontaktglasuntersuchung werden einige Tropfen des Arzneimittels in den haptischen Teil des Kontaktglases getropft und dieses nach Anästhesie der Horn- und Bindehaut aufgesetzt.

- Wenden Sie das Arzneimittel immer genau nach den Anweisungen in dieser Packungsbeilage an. Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie nicht ganz sicher sind.

- Falls vom Arzt nicht anders verordnet, ist die übliche Dosis 4-mal täglich oder je nach Bedarf einen Tropfen in den Bindehautsack eintropfen.

- Das Arzneimittel ist zur Daueranwendung geeignet.

- Das Arzneimittel ist ein steriles Gel, das die Tränenflüssigkeit ersetzt.

- „Trockenes Auge", Ersatz der Tränenflüssigkeit bei mangelnder oder mangelhafter Befeuchtung der Augenoberfläche.

Wie wirkt der Inhaltsstoff des Arzneimittels?

Der Wirkstoff des Arzneimittels ist Carbomer. Carbomer besitzt im Vergleich zu wässrigen Lösungen eine erhöhte Viskosität. Trotz der erhöhten Viskosität vermischt sich das Gel leicht mit der Tränenflüssigkeit. Es bildet einen benetzenden, transparenten Film auf der Augenoberfläche, so dass die optische Funktion nicht beeinträchtigt wird. Der Film ersetzt fehlende Tränenflüssigkeit oder einen Tränenfilm mangelnder Qualität und ermöglicht reizfreies Gleiten beim Lidschlag. Die Augenoberfläche wird vor Austrocknung geschützt.
bezogen auf 0.7 Gramm

2.1 mg Carbomer

+ Natrium hydroxid

+ Sorbitol

+ Wasser, gereinigt

- Das Arzneimittel darf nicht angewendet werden, wenn Sie überempfindlich (allergisch) gegen Carbomer oder einen der sonstigen Bestandteile des Arzneimittels sind.

- Bis das Gel auf der Augenoberfläche gleichmäßig verteilt ist, können gelegentlich anhaltende Sehstörungen auftreten.

- Informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn eine der aufgeführten Nebenwirkungen Sie erheblich beeinträchtigt oder Sie Nebenwirkungen bemerken, die nicht angegeben sind.

- Bitte informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel anwenden bzw. Vor kurzem angewendet haben, auch wenn es sich um nicht verschreibungspflichtige Arzneimittel handelt.

Wechselwirkungen

- Bei sachgerechter Anwendung ist das Auftreten von schädigenden Effekten während der Schwangerschaft und Stillzeit nicht zu erwarten.

- Fragen Sie vor der Anwendung von allen Arzneimitteln Ihren Arzt oder Apotheker um Rat.

- Hinweis für Kontaktlinsenträger: Während der Therapie sollten keine Kontaktlinsen getragen werden.

- Nach der Anwendung des Arzneimittels kann kurzfristig ein leichtes Verschwommensehen auftreten. Sie sollten erst wieder Auto fahren , ohne sicheren Halt arbeiten oder Maschinen bedienen, wenn dieses Anzeichen abgeklungen ist.

- Arzneimittel für Kinder unzugänglich aufbewahren.

Registrieren Passwort vergessen Überprüfungs-E-Mail zusenden
Merkzettel
Der Artikel wurde auf den Merkzettel gelegt.
Zum Merkzettel